projekt-galerie68

projekt-galerie68 im Prozess

Wir schaffen ein Projekt in Kunst und Kultur mit dem Arbeitstitel “projekt-galerie68“.
Wir möchten vor allem KünstlerInnen mit und ohne Handicap Raum und Öffentlichkeit für ihr Schaffen ermöglichen.

Im “projekt-galerie68“ soll die schöpferische Kraft von Künstlerinnen gemeinsam mit und ohne Behinderung greifbar werden.

Inklusion in Kunst und Kultur als eine kulturelle Bereicherung erleben.

Wir suchen besondere Orte, um besondere Themen auszustellen:

In Zeiten von Corona, Naturkatastrophen, Kriegen und von viel persönlichem Leid sind die Erinnerung und Mahnung an Menschliches und an Menschlichkeit in Kunst, Musik und Kultur heilendes Seelenbrot für uns alle.

Mit dem Kultur- und Inklusionsprojekt “projekt-gallerie68“ schafft der club68koeln den vergessenen Kids und Jugendlichen, unseren Mitmenschen mit und ohne Handicap sowie den Kulturschaffenden eine Stimme, ein Ohr, einen Raum und Zeit.

Mit dem “projekt-galerie68“ suchen wir Raum und Zeit für die Begegnung von Menschen mit unterschiedlichsten sozialen, körperlichen, seelischen, geistigen und politischen Biografien.

Der club68koeln / projekt-galerie68 sind
Institutionelles Mitglied bei Eucrea.

https://www.eucrea.de/

Vergangene Veranstaltungen


Plakat zur Ausstellung „Korrespondenzen“

Finissage “Korrespondenzen“
am 03.10.2021 ab 11Uhr
Die musikalische künstlerische Untermalung gestalten
ab 12 Uhr 30:

Tina Steinhauser

instagram.com/tinastnhsr 

“Tina Steinhauser ist eine Singer-Songwriterin aus Kanada, die sowohl von ihrem Hintergrund im klassischen Klavier als auch von Indie Pop und Neo Soul Künstlern beeinflusst ist. Ihre hauchige Stimme transportiert ehrliche und verletzliche Texte über fliesende Klavierbegleitung, was eine intime und emotionale Live Performance schafft.“

und

Tanja Thalmann

https://www.youtube.com/watch?v=MSqsRHeHJak
blog.tanjathalmann.com
https://vimeo.com/610646735

“Ich nenne das, was ich mache,
xxPippiLottaxx
AkustikPopElektroPunk
(Impro- Theater/Neo-Dada)“

Ausstellung „MENSCH“ von Birgit Schlechtriemen

Einblick in die Ausstellung „MENSCH“ in den Räumen des club68köln.

Weitere Informationen zu projekt-galerie68 finden Sie >>hier.


Sehen Sie sich >>hier die vergangenen Veranstaltungen an.

Aktuelle Veranstaltungen

Vorankündigung

!!!! Die Ausstellung wird auf den den 15.07.2022 bis 05.08 2022 verschoben !!!!

“Omikron hat unsere Mitarbeiter erreicht.“
Bitte haltet die Regeln ein und bleibt gesund

Wir laden KünstlerInnen mit und ohne Handicap aus allen Disziplinen der Kultur ein die Ausstellung mitzugestalten:

Ausstellung vom 28.01.2022 bis 20.02.2022

„Inklusion – Contergan 60 Jahre fast vergessen“

In der Kultur Kirche Ost https://kulturkirche-ost.de

Wir vom club68kölns e.V. planen 2022 Ausstellungen mit namhaften Künstlerinnen. Wir suchen KünstlerInnen mit Handicap, die ihr Schaffen in der Malerei, Bildhauerei und Musik darstellen möchten. Kunst und Kultur als ein Medium zur Inklusion auf Augenhöhe. Wir planen vom 28.01.2021 bis 22.02.2022 wir eine Ausstellung zum Thema der „Super Gau Contergan“.

“Wir fordern die Gesellschaft und die Wissenschaft heraus, Verantwortung für den Schutz des ungeborenen Lebens gegen alle Profitgier wahrzunehmen“.

Unsere Ausstellungen organisieren wir immer mit 3 bis 5 KünstlerInnen aus unterschiedlichen Disziplinen.

„Warum bezeichnet Ihr mich als behindert? Wer legt das fest?

Wer ist nicht behindert?

Behinderung ist eine Definitionssache!

Ihr definiert mich als behindert, zu Recht?“

Uns sind die politische und gesellschaftliche Auseinandersetzung und die Verantwortung einer jeden Gesellschaft für das Recht auf körperliche Unversehrtheit für das ungeborene Leben wie für das geborene Leben von Kindern wichtig- gerade in einer Pandemie. Der Contergan- Super Gau ist von Anfang an versucht worden, aus der Öffentlichkeit heraus zu halten und die Kinder vergessen zu machen

Geben wir den vielen namenlosen, verlorenen wie in der Pandemie vergessenen Kindern eine Stimme.

Zur Eröffnung der Ausstellung laden wir Sie & Ihre Freunde herzlich ein.

Ehrenamtliche Unterstützer, die sich gemeinsam mit uns den Herausforderungen der Inklusion stellen, sind herzlich willkommen.

>>Bitte beachten Sie die aktuellen, lokalen Hygieneregeln.<<

projekt-galerie68 Ausstellung in der kulturkirche-ost.de

Planung, Arbeitspaper, Vorschläge zur Ausstellung

Inklusion in Kunst und Kultur in der kulturkirche-ost.de

Wir laden KünstlerInnen aus allen Disziplinen ein, ihr Schaffen zu zeigen. Mit dabei sind der Maler Renè Böll, die Malerinnen Karima und Amina Tarchouni, der Bildhauer Stefan Seelge, die Münchner Malerin Lilli Eben und junge Künstler aus anderen Disziplinen.

Geplant ist eine Podiumsdiskussion zu folgenden Themen:

  • Inklusion in Kunst und Kultur Barrierefrei-Anspruch und Realität 
  • Der Supergau Contergan 60 Jahre
  • Das Urteil des Bundesverfassungsgerichtes zur Triage aus 12.2022
  • Wieviel Kollateralschaden an Leib, Seele und Geist kann sich  eine Gesellschaft für Wohlstand leisten.

In der Ausstellung soll die schöpferische Kraft von Künstlerinnen mit und ohne Behinderung greifbar werden

Quelle: https://thikwawerkstatt.com/AKTUELL


Bildrechte: Hermann J. Knippertz/AP/dapd

!!!! Die Ausstellung wird auf den den 15.07.2022 bis 05.08 2022 verschoben !!!!


Voraussichtlich Juli 2022:

Wir holen die Ausstellung “Inklusion im Blick“ nach Köln

https://www.sozialdenker.de/inklusion-im-blick/

Ausstellung    

Deutschlands erste inklusive Wanderausstellung 2018 – 2022
Mit allen Sinnen Kunst erleben!

Kunst für Menschenrechte – Kunst für Teilhabe