Club 68 Köln

Willkommen beim club68köln e.V.

Ein Verein für Behinderte und Nichtbehinderte.

Das Credo:
gemeinsam spielen, gemeinsam lernen, gemeinsam wohnen, gemeinsam arbeiten und gemeinsam leben.

Seine Ziele realisierte und realisiert der club68köln in Projekten durch:

Der Verein ist Träger der Jugendhilfe zur Integration junger behinderter und Nichtbehinderter Mitbürger.
Junge engagierte Bürger gründeten den Verein 1975. Ziel war und ist die Integration junger Menschen aus allen so genannten Randgruppen.

  • Freizeit und Kulturveranstaltungen
  • Modelle integrativer Wohngemeinschaften im sozialen Wohnungsbau
  • das Projekt Repro68köln – gemeinsames Arbeiten bei gleicher tariflicher Entlohnung unabhängig vom Grad der Behinderung
  • das Theater68-Pantomime unter Leitung Mehmed Fistik und Drama Grottenolm mit Dirk Bach und Regie Martina Bako;
  • das aktuelle Projekt die miniclub gGmbH in der Geisbergstraße in Köln Klettenberg, eine integrative Kindertagesstätte erstmals mit behinderten Kindern von 1-6 Jahren mit insgesamt 45 behinderten und nichtbehinderten Kindern.

Der club68köln e.V. besitzt eine Immobilie in der Südstadt. Das Objekt hat er vermietet: zu Förderkonditionen an Planetkultur, einer Tanz und Theatergruppe zur Förderung von Jugendlichen mit Migrationshintergrund und an ein Kultur- und Musikunternehmen mit 22 Proberäumen für Musik und Kultur.

Migration ist für die Mitglieder des club68köln seit 30 Jahren ein Thema. In den neunziger Jahren gab der club68köln ein deutsch-türkisches Satiremagazin „Biber“, und ein deutschtürkisches „Kölner Jugendblatt“, mit jungen Behinderten wie Nichtbehinderten Künstlern und Schreibern heraus.

Der club68köln initiierte und organisierte mit Kultur-, Sozialverbänden und politischen Initiativen die Kölner Menschenkette gegen Ausländerfeindlichkeit auf den Kölner Brücken, mit über fünfzigtausend Menschen. Der club68köln forderte die Rechte Behinderter immer wieder in der Öffentlichkeit ein:
Frankfurter Urteil, Maulkorb Urteil, das Recht aller behinderten Kinder in integrative Kindertagesstätte….

Mit der neuen “Gesellschaft für Integration und Inklusion gGmbH“ und dem bistro68stollwerck setzt der club68köln erneut ein Zeichen zur wirtschaftlichen Eigenständigkeit und Leistungsbereitschaft von behinderten Mitbürgern. Arbeitsprozesse werden an die Leistungspotentiale der Menschen angepasst.
Grundlage allen Handelns der Gesellschaft ist die würdevolle Integration von Menschen mit und ohne Behinderungen. „Die Würde des Menschen ist unantastbar“ ist Maßgabe für alle Tätigkeiten und Entscheidungen in der Gesellschaft.

Aktuelle Veranstaltungen

Einladung zur Finissage “Korrespondenzen“
am 03.10.2021 ab 11Uhr
Die musikalische künstlerische Untermalung gestalten
ab 12 Uhr 30:


Tina Steinhauser

instagram.com/tinastnhsr 


“Tina Steinhauser ist eine Singer-Songwriterin aus Kanada, die sowohl von ihrem Hintergrund im klassischen Klavier als auch von Indie Pop und Neo Soul Künstlern beeinflusst ist. Ihre hauchige Stimme transportiert ehrliche und verletzliche Texte über fliesende Klavierbegleitung, was eine intime und emotionale Live Performance schafft.“


und


Tanja Thalmann


https://www.youtube.com/watch?v=MSqsRHeHJak
blog.tanjathalmann.com
https://vimeo.com/610646735


“Ich nenne das, was ich mache,
xxPippiLottaxx
AkustikPopElektroPunk
(Impro- Theater/Neo-Dada)“

Plakat zur Ausstellung „Korrespondenzen“

René Böll

Thorsten Schoth

Stefan Seelge

Amina Tarchouni

Karima Tarchouni

Zur Eröffnung der Ausstellung laden wir Sie & Ihre Freunde recht herzlich ein.

Freitag, 03. September 2021
18-21 Uhr (mit musikalischer Begleitung)

03 Sep. 2021 – 03. Okt. 2021


Öffnungszeiten während DC Open:
Samstag, 04.09. 14-18 Uhr und
Sonntag, 05.09. von 11-15 Uhr (mit Brunch)
Alle anderen Samstage und Sonntage 13-15 Uhr und nach Vereinbarung.
Finissage 03.10. 11-15 Uhr (mit musikalischer Begleitung und Brunch)


Club 68 Köln e.V. Verein für Behinderte und Nichtbehinderte
Wormser Str. 45
50677 Köln
www.club68koeln.de
Tel.: 0221 38 06 07
Mobil: 0176 31 79 89 70
Fax.: 0221 34 00 125
info@club68koeln.de


>>Bitte beachten Sie die aktuellen, lokalen Hygieneregeln.<<

Vergangene Veranstaltungen

projekt-galerie68 im Prozess

Mit der projekt-galerie68, stellt der club68köln e.V Raum und Zeit für die Begegnung von Menschen mit unterschiedlichsten sozialen, körperlichen, seelischen und politischen Biografien zur Verfügung.
Eingeladen sind Menschen aus der Inklusionsszene, von Theater, Kunst, Malerei, Bildhauerei und Musik.

Weitere Informationen zu projekt-galerie68 finden Sie >>hier.

Einblick in die Ausstellung „MENSCH“ in den Räumen des club68köln.

Ehrenamtliche Unterstützer, die sich gemeinsam mit uns den Herausforderungen der Inklusion stellen, sind herzlich willkommen.


Sehen Sie sich >>hier die vergangenen Veranstaltungen an.


Weitere Projekte

Die Teestube

Die coronabedingten Einschränkungen betreffen auch die Teestube. Wann wir wieder öffnen dürfen, geben wir hier bekannt, sobald wir es wissen.

die teestube – mittwochs ab 18:00 Uhr

Die Teestube des club68koeln e.V. ist für Menschen aller Couleur. Man trifft sich zum Small-Talken, um Rat zu erfragen, oder auch gemeinsame Unternehmungen zu planen. Regulär öffnet die Teestube immer mittwochs ab 18:00 Uhr die Pforten. In unregelmäßigen Abständen finden in der Teestube auch Veranstaltungen statt, so z.B. das DFB-Pokalfinale am 14.05.21.